Eurojackpot Zahlen: Haben Sie gewonnen?

So lukrativ war Glücksspiel noch nie: Mit dem neuen Eurojackpot haben Tipperinnen und Tipper die Chance auf Jackpots mit bis zu 90 Millionen Euro Gewinnsumme! Getippt werden kann ganz einfach über das Internet. Durch ein vollkommen neues Gewinnsystem gewinnt der Spieler beim Eurojackpot statistisch fast doppelt so oft wie bei anderen Lotterien. Ein faires Angebot! Ganz Europa ist mit dem Eurojackpot auf Millionenjagd.

Selten hat ein Glücksspiel so viel Aufmerksamkeit genossen, wie der Eurojackpot. Millionen Europäer nehmen regelmäßig an der Ausziehung teil und hoffen, die richtigen Gewinnzahlen getippt zu haben. Mit dem nötigen Glück können Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Windeseile um mehrere Millionen Euro reicher sein. Dabei ist der Eurojackpot deutlich attraktiver als die üblichen nationalen Lotterien. Schon mir drei richtigen Eurojackpot Zahlen ist die erste Gewinnklasse erreicht. Gezogen werden die Zahlen für den Eurojackpot jeden Freitag um 21 Uhr in Helsinki. Zeitnah nach der Ziehung am Freitag können Sie hier die aktuellen Eurojackpot Gewinnzahlen nachlesen.

Eurojackpot: neues Spielsystem, neue Gewinnchancen

Tippschein

Ein Eurojackpot-Tippschein von Lottoland

Der Eurojackpot wurde 2012 von Lotteriegesellschaften aus insgesamt 14 EU-Ländern ins Leben gerufen. Im Gegensatz zu nationalen Lotterien wie Lotto 6 aus 49 in Deutschland handelt es sich damit um eine Mehrstaaten-Lotterie. Insgesamt können über 200 Millionen EU-Bürger am Eurojackpot teilnehmen. In der Zukunft wird der Einzugsbereich vom Eurojackpot auf weitere Länder ausgebaut. Für die Spielerinnen und Spieler bedeutet dies, dass die Jackpots schneller und höher steigen können, als es bisher der Fall war.

Mit der Lotterie ist es in Deutschland erstmals möglich, in der Spielform 5 aus 50 zu tippen. Zusätzlich müssen 2 aus 8 Zusatzzahlen, sogenannte Eurozahlen, getippt werden. Klasse 1 entspricht 5 richtigen Gewinnzahlen aus 50 und 2 richtige Eurozahlen. Die zweite Klasse erreichen Spielerinnen und Spieler, wenn nur eine Eurozahl richtig getippt wurde. Die niedrigste der 12 Gewinnklassen wird dann erreicht, wenn zwei Gewinnzahlen und eine Eurozahl korrekt bestimmt wurden. Der durchschnittliche Gewinn liegt hier bei etwa 8-10 Euro.

Die Gewinnklassen im Überblick

Gewinnklasse Gewinnzahlen Gewinnchance in Prozent (gerundet)
Jackpot (Klasse 1) 5 + 2 1 zu 59.325.280 0,000001686%
2 5 + 1 1 zu 4.943.773 0,000020227%
3 5 1 zu 3.955.019 0,000025284%
4 4 + 2 1 zu 263.668 0,000379265%
5 4 + 1 1 zu 21.972 0,004551247%
6 4 1 zu 17.578 0,005688929%
7 3 + 2 1 zu 5.992 0,016688919%
8 3 + 1 1 zu 499 0,200400802%
9 2 + 2 1 zu 418 0,239234450%
10 3 1 zu 399 0,250626566%
11 1 + 2 1 zu: 80 1,25%
12 2 + 1 1 zu 35 2,857142857%
1 bis 12 mindestens
3 Richtige
1 zu 20,73 4,83%
Niete weniger als
3 Richtige
95,17%

Ist der Eurojackpot überhaupt legal?

Eurojackpot

Ist die Teilnahmen an dem Eurojackpot legal?

Der Eurojackpot wird von einer europaweiten Lottokooperation, zu der auch die deutschen Lotterien gehören, veranstaltet. Eigens für den Eurojackpot wurden in einigen Staaten Gesetze eingeführt oder geringfügig abgeändert. Auch der deutsche Gesetzgeber hat das System abgesegnet. Damit darf der Eurojackpot definitiv legal gespielt werden.

Einzige Bedingung für die Teilnahme ist die Volljährigkeit. Wer unter 18 Jahre alt ist darf keinen Tippschein abgeben. Dies hängt wiederum mit der Prävention von Glücksspielsucht zusammen, die den Lotterien nach wie vor sehr wichtig ist. Menschen, die zur Sucht leiden, sollten am Eurojackpot ausdrücklich nicht teilnehmen.

Ist der Eurojackpot lukrativer als Lotto 6 aus 49?

6 aus 49 ist seit 1955 der Inbegriff des Glücksspiels in Deutschland. Veranstaltet wird die Lotterie vom Deutschen Lotto-und Totoblock als Zusammenschluss verschiedener Lotteriegesellschaften. Die Spielregeln wurden im Mai 2013 geringfügig angepasst, sodass nun auch bei zwei Richtigen plus Superzahl ein Gewinnbetrag ausgezahlt wird. Die höchste jemals gewonnene Summe bei 6 aus 49 beträgt 45,3 Millionen Euro, die im Jahr 2007 an einen Einzeltipper ausgezahlt wurden.

Doch inwieweit unterscheidet sich der neue Eurojackpot von der klassischen 6 aus 49 Lotterie?

10 Millionen Euro in Gewinnklasse 1 garantiert

Der Eurojackpot übersteigt die durchschnittlichen Jackpotsummen der nationalen Lotterien im EU-Raum meist deutlich. Während bei anderen Lotterien lange auf hohe Jackpots von über 20 Millionen Euro gewartet werden muss, ist ein solcher Jackpot beim Eurojackpot schnell erreicht. In der höchsten Klasse werden laut Regelung mindestens 10 Millionen Euro ausgezahlt. Um diese Summe zu erreichen müssen Tipper bei Lotto 6 aus 49 teils monatelang warten. Die Lotterie sichert außerdem fest zu, dass der Jackpot aus Klasse 1 garantiert über 10 Millionen Euro liegt.

Bis Februar 2013 wurde nach 13 Ziehungen ohne Jackpot-Gewinner die Summe der höchsten Klasse an den oder die Gewinner aus der Klasse 2 oder 3 ausgezahlt. Nachdem ein glücklicher Gewinner aus Hessen über dieses System 27 Millionen Euro mitnahm, obwohl er lediglich die Gewinnzahlen für Klasse 2 hatte, passte die Lottogesellschaft die Regeln geringfügig an. Die entsprechende Klausel wurde gestrichen. Nun sind Jackpots bis zu 90 Millionen Euro beim Eurojackpot möglich.

Bessere Gewinnquoten in jeder Gewinnklasse

Während beim Lotto 6 aus 49 der Jackpot aus Gewinnklasse 1 mit einer Wahrscheinlichkeit von etwa 1 zu 139.000.000 getroffen wird, stehen die Chancen mit dem Eurojackpot deutlich besser. Die Erwartung, den ganz großen Gewinn mitzunehmen, liegt hier bei etwas mehr als 1 zu 59.000.000.

Die lukrativeren Quoten ziehen sich beim Eurojackpot durch alle Gewinnklassen. Die Gewinnquote bei der Klasse 12 beträgt 1 zu 35. Damit können im Durchschnitt etwa 8-10 Euro gewonnen werden. Lotto 6 aus 49 allerdings ermöglicht in der niedrigsten Klasse 9 lediglich einen Durchschnittsgewinn von etwa 5 Euro. Dabei liegen die Chancen allerdings bei etwa 1 zu 75. Zum Vergleich: Beim Eurojackpot besteht in der Klasse 11 eine Chance von 1:80. Der Gewinn beträgt dann etwa 10 Euro. Es wird also deutlich, dass der Eurojackpot auf dem Papier finanziell attraktiver und ansprechender ist, als die gewöhnliche 6 aus 49-Ziehung.

2,00 Euro pro Kästchen

Die Teilnahme am Eurojackpot kostet pro gespieltem Kästchen mit Zahlen und Eurozahlen 2 Euro. Hinzu kommt noch eine Bearbeitungsgebühr, die für das Spiel in einer Woche bei 50 Cent liegt. Werden zwei bis drei Wochen gespielt, so erhöht sich die Summe auf 0,75 Euro. Bei 4 bis 5 Wochen wird 1 Euro einbehalten.

Damit ist die Teilnahme am Eurojackpot geringfügig teurer, als es bei Lotto 6 aus 49 der Fall ist. Dort kostet der Tipp in einem Kästchen lediglich 1,50 Euro. Statistisch unter Betrachtung der Wahrscheinlichkeiten und Gewinnchancen empfiehlt sich der Eurojackpot dennoch als deutlich vorteilhafter für Spielerinnen und Spieler. Der Preisunterschied lässt sich durch die Gewinnchancen wieder einholen.

Eurojackpot online spielen und gewinnen

Lottoland

Auf Lottoland den Eurojackpot online tippen

Mit dem Eurojackpot wurde erstmals eine Lotterie eingeführt, die seit dem ersten Tag auch online gespielt werden darf. Der Anbieter Lottoland ermöglicht als Marktführer Interessierten weltweit die Teilnahme an der neuen Lotterie. Das Tippen geht online sehr schnell. Auch Zufallszahlen berechnet der Computer in Windeseile und setzt diese in die entsprechenden Felder ein. Nach einer kurzen Anmeldung ist die Bezahlung bei Lottoland ebenfalls ganz einfach und schnell online möglich. Der weite weg zur nächsten Annahmestelle bleibt Tippern dadurch ebenfalls erspart. Weiterer Vorteil des Online-Tippens ist die rasche Gewinnbenachrichtigung, welche direkt nach der elektronischen Auswertung als Email eingeht. So können Spielerinnen und Spieler direkt prüfen, ob ein Gewinn erzielt worden ist.

Aber Achtung: Bei der Wahl des Online-Anbieters ist darauf zu achten, ob der Betreiber auch wirklich für die Annahme von Eurojackpot-Losen lizensiert und vollversichert ist. Ansonsten kann im Fall eines höheren Gewinnes dieser womöglich nicht ausgezahlt werden. Dies ist bei Lottoland natürlich der Fall.

Mit Lottoland können Tippscheine für den Eurojackpot ganz einfach online abgegeben und bezahlt werden. Die Chance auf einen Jackpot von über 10 Millionen Euro zu nutzen ist also nicht schwer. Innerhalb weniger Minuten können Tipper teilnehmen und der nächsten Ziehung am Freitag entgegenfiebern! EurojackpotZahlen.com wünscht viel Glück!

Jetzt Gratistipp einlösen

GD Star Rating
loading...
Eurojackpot Zahlen: Haben Sie gewonnen?, 5.0 out of 5 based on 8 ratings